Rührreibschweißen beim Profi!

Der Inhaber der RRS Schilling GmbH ist seit 1999 Spezialist für  Rührreibschweißen. Dabei wird die für die Generierung der Schweißverbindung benötigte Energie mittels eines rotierenden, verschleißfesten Werkzeuges erzeugt. Das Rührreibschweißen gliedert sich in sechs Schritte:

Beim ersten Schritt wird das rotierende Werkzeug mit hohem aber beherrschbarem Kraftaufwand in den Fügespalt gedrückt, um eine Anlage von Werkzeugschulter und Bauteiloberfläche zu erreichen.

Der zweite Schritt des Friction Stir Welding, wie das Verfahren im englischsprachigen Raum genannt wird, ist eine lokale Erwärmung des Werkstoffes, deren Temperatur annähernd den Schmelzpunkt erreicht. Der Wärmeeintrag resultiert aus der Reibung sowie Umformprozessen (Rühren) bei gleichzeitigem Verweilen an der Eintauchstelle. Die hohe Temperatur führt zu einem Festigkeitsabfall und ermöglicht letztlich eine Vermischung des Werkstoffes in der Fügestelle.

Der plastifizierte Werkstoff bildet durch eine Vorschubbewegung und durch die hohe Anpresskrafteinwirkung des Schweißwerkzeuges entlang der Fügelinie die Schweißnaht.

Zu gegebener Zeit wird die Vorschubbewegung gestoppt, das rotierende Werkzeug aus der Fügezone entnommen und das Ergebnis überprüft.

Das Ergebnis: Druck- und vakuumdichte Verbindungen ohne Risse und Poren sowie extrem gleichmäßige Schweißnähte hinsichtlich ihrer Festigkeit, Optik und anderer Eigenschaften. Mit der RSS Schilling GmbH verfügen Sie über einen vertrauenswürdigen Partner, der Rührreibschweißen seit 1999 erfolgreich praktiziert.

Wenn Sie Fragen zum Rührreibschweißen oder einer speziellen Anwendung haben, kontaktieren Sie uns jederzeit für eine kompetente Beratung:

+49 4151 87 94 571 (Büro)
buero@schweissen-aber-sicher.de

+49 4151 87 94 569 (Christoph Schilling)
christoph.schilling@schweissen-aber-sicher.de